Stile der Stadt, Ein Projekt von Filomeno Fusco und Dirck Möllmann

VIDEOPANEL 2008 - 25. Januar bis 1. Februar 2008, Clemens-Schultz-Straße 85-87, Hamburg St. Pauli

Videoform Filmform

Judith Albert

Judith Albert *1969, lebt in Zürich                                                           www.likeyou.com/judithalbert

Ausstellungen (Auswahl)
2007 PROMENADE, davel 14, Cully
2006 marks blond, Project - Raum für zeitgenössische Kunst in Bern
2005 Kein Wasser, kein Mond, Nidwaldner Museum, Stans
2003 Bad Hotel – Videokünstler schlafen mit ihren Videos, Zürich
2000 Still Reality, Stadtgalerie Bern

Stipendien/Preise (Auswahl)
2007 Cité International des Arts, Paris
2006 Swiss Art Award, Schweiz

Wissen und Glauben

2006 DVD, Farbe, Ton, 2:55 Min., Loop

Die Bestimmung der Grenze zwischen Wissen und Glauben wird durch den Film herausgefordert. Seine Tricktechniken und Apparate ermöglichen die Illusion des bewegten Bildes einerseits und andererseits wird Film oftmals Beweis führend eingesetzt, selbst im Spiritismus. Nur Poesie und Bildsprache vermögen es, die Parallelen zweier derart gegensätzlicher menschlicher Begabungen, wie die Fähigkeit zu wissen und das Vermögen zu glauben, anschaulich zu machen.

Die Schweizer Künstlerin Judith Albert stellt aus ihrem umfangreichem Bildmaterial kurze Videos miteinfachen, einprägsamen und poetischen Bildern zusammen. Sie schläft beispielsweise unter Wasser (Livingroom, 1998), bändigt Lichter (Handzahm, 2001), oder gießt auf ewig Milch in einen Krug, gezeigt als Endlos-Loop (Zwischen der Zeit, 2004). Ihre Motive sind malerisch. Meist agiert sie allein vor einer fest stehenden Kamera mit einer Einstellung. Manches Video ist anschließend digital überarbeitet worden. Albert vertraut auf die Magie der Bilder, die sie mit großer Präzision und Ruhe wie kurze Verse aufbaut. Die kristalline Formstrenge japanischer Haiku Lyrik hat ihre Arbeitweise stark beeinflusst. Landschaften, phantasievolle Beobachtungen und eigene Kindheitserinnerungen werden in ihrem bis-herigen Videowerk als ein Mosaik wunderlicher Momente erkennbar.